Varianten - Graceland-Cats

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Varianten

Hier findet Ihr eine Aufstellung der verschiedenen Zeichnungen der Ragdoll 
Colourpoint:


Die Farbe der Points an Ohren und 
Maske (Gesicht), Beine und Schwanz sind gut ausgefärbt.
Der Körper ist deutlich heller (kann sehr hell sein, aber nicht weiß) und harmoniert mit den Points.
Nasenspiegel und Fußballen analog der Farbe der Points.     
 
Mitted:


Points wie bei Colourpoint sind aber das Kinn, die Vorderpfoten (Handschuhe)
und die Hinterbeine (Stiefel) sind weiß. Ein weißer Streifen vom
Lätzchen zum Schwanzansatz. Nasenspiegel analog der Farbe der Points. Fußballen sind rosa

Bicolour:


Die Farbe der Points ist gut abgegrenzt von der Körperfarbe,
die etwas heller ist. Umgedrehtes "V" beginnend
an der Stirn und endend und am Schwanzansatz in Weiß.
Weiße Beine. Nasenspiegel und Fußballen rosa.
Lynx:


Die Lynx weist zu den erwähnten Markierungen und Farben auch dunkle Streifen in Körperfarbe auf. 
Die Innenseite ihrer Ohren ist weiß und der Nasenspiegel ziegelfarben. 
Ihre Besonderheit ist, daß sie zwei Markierungen in sich vereinigen kann.

Tortie:


Zeigt Schildpattzeichnung genannt Tortie, die durch das Farbgen für rot sichtbar wird.
Es gibt die Kombinationen: Seal - Red und Blue - Cream. Das Farbmuster kann ganz
unterschiedlich ausfallen, sowie die Größe der Farbtupfer. Bevorzugt sind kleine Flecke,
die im gleichmäßigen Verhältnis verteilt sind.
Größere Flecke machen jede Katze durch die "Zufallsverteilung" einmalig.
Tortie gibt es praktisch nur als Kätzinnen, da das Gen an das Sexchromoson gebunden ist.                                  
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü